8 tolle Geschenkideen für Lockenköpfe

Zuletzt aktualisiert am 17.12.2019

Du hast eine gute Freundin, die Naturlocken, Wellen oder krause Haare hat, und du möchtest sie mal so richtig verwöhnen, belohnen oder ihr einfach nur zeigen, wie toll sie ist?

oder…noch besser…DU BESCHENKST DICH SELBST! 🙂

 

Dann hab ich dir hier die ideale Geschenke-Liste oder Wunschliste erstellt. (Ohne Pflegeprodukte, da hier jeder Lockenkopf selbst an Hand der eigenen Haarstrucktur auswählen sollte.)

Viel Spaß beim aussuchen!

1. Passende Gutscheine

Jaja ich weiß ;-). Gutscheine sind unpersönlich und einfallslos.

Aber ganz ehrlich, sie sind auch das perfekte Geschenk, wenn man sich unsicher ist, was der andere gerne hätte. Mit Gutscheinen kann man einfach als Schenkender so gut wie nichts falsch machen. Und mal ehrlich, wie oft hast du ein Geschenk bekommen und dir gewünscht derjenige hätte einfach einen Gutschein besorgt? 😉

Für Lockenköpfe empfehle ich zum Beispiel einen Gutschein von Amazon*, Ecco-Verde* oder Blanda-Beauty*. In diesen Shops gibt es viele tolle Produkte für jeden Geldbeutel. Empfehlungen zu einzelnen Produkten, welche du in diesen Shops findest, gibt es hier und hier.

Aber du musst nicht zwingend einen Gutschein der o.g. Shops nehmen, du kannst überall dort einen Gutschein besorgen, wo es auch tolle Sachen für Locken gibt.

2. Lesestoff

Bücher sind ebenfalls ein tolles Geschenk, wenn man weiß, dass der beschenkte Lockenkopf gerne liest.

Ich empfehle natürlich mein eigenes E-Book „Lockenpflege mit Köpfchen“ zusammen mit einem USB-Stick (damit man auch was einpacken und überreichen kann ;-)). Mein Buch ist vor allem für Lockenköpfe geeignet, die gerade erst mit der Lockenpflege begonnen haben und/oder noch auf der Suche nach den idealen Produkten sind. Man braucht dafür keinen E-Book-Reader und kann es bequem auf dem Handy, Tablet oder PC lesen.

Aber auch das Buch „Schöne Locken“ von Loirrane Massey* ist ein schönes Geschenk. Es ist die Grundlage für die Curly Girl Methode und gibt zusätzliche selbstgemachte Rezepte, Schneidetipps und erzählt inspirierende Geschichten von anderen Lockenköpfen.

3. Hochwertige Öle

Eigentlich braucht jeder Lockenkopf gute Öle zu Hause. Man kann sie pur benutzen oder zu den selbstgemachten Rezepten dazu rühren. Falls mal ein Öl nicht zu den eigenen Haaren passt, kann man es einfach für die Haut benutzen.

Zum Schenken eignen sich vor allem sehr hochwertige Öle, die es jetzt nicht für ein paar Euro in jedem Supermarkt gibt. Zum Beispiel diese sind super geeignet:

4. Notizbuch/Tagebuch

In meinem E-Book und auch sonst empfehle ich grundsätzlich ein Lockentagebuch zu führen. Das hilft enorm herauszufinden welche Produkte, Inhaltsstoffe oder Styling-Techniken wirklich funktionieren. Außerdem behältst du, mit so einem Tagebuch viel besser den Überblick.

Und warum sollte so ein Tagebuch nicht auch noch schnieke aussehen?! 😀 Ich finde dieses* und dieses* sehr hübsch.

5. Haarschere

Jeder Lockenkopf wird irgendwann mal das Bedürfnis haben, die ein oder andere Strähne kürzen zu wollen. Ich schneide mir zum Beispiel öfter mal meinen Pony nach. Manche schneiden sich sogar den ganzen Kopf selber.

In jedem Fall braucht man als Lockenkopf eine vernünftige und scharfe Schere. Diese sind nicht ganz billig, jedoch sollte man hier nicht unbedingt am falschen Ende sparen, wenn man eine Schere mehr als 5-mal benutzen will. Sind die Scheren stumpf, reist man das Ende ab und die Spitzen sind dann fransig. Dadurch bündeln sich die Locken schlechter, und der Spliss ist vorprogrammiert.

Gute Haarscheren fangen bei 30-50€ an und können auch bis zu 1.000€ kosten. Jedoch sind das Profischeren, sowas wäre für den Heimgebrauch ein klein bisschen übertrieben. Aber feel free ;-). Du kannst dir eine Haarschere in einem Friseurfachgeschäft besorgen oder du kaufst sie dir online.

Ich habe diese* und wenn es etwas ausgefalleneres und besonderes sein darf, wäre diese* geeignet.

Lt. Friseurfachgeschäft ist eine Schere mit 5-5,5 Zoll völlig ausreichend für den Heimgebrauch.

 

6. Seidenkissenbezug/Seidentuch

Seide ist am schonensten zu unseren Locken. Durch die glatte Oberfläche gleiten die Haare daran lang und können sich nicht verhaken. Im Gegensatz zu Wolle trocknet Seide die Haare nicht aus, ist atmungsaktiv und daher sehr gut geeignet, um ein Seidentuch über Nacht um den Kopf zu wickeln und so die geliebten Lockis zu schützen.

Du brauchst dafür quadratischen Seidentücher mit mind. 90cm x 90cm. Ich habe dieses Tuch*. Keine Schals, das funktioniert leider nicht so gut, da dir das Tuch dann nachts vom Kopf rutscht. Zumindest war das bei mir so.

Zusätzlich eignen sich Seidentücher auch sehr gut als Accessoire für die Haare.

Ebenfalls ist Seide perfekt für deinen Kopfkissenbezug. Hier* findest du passende Modelle.

Falls du ein Problem mit dem tierischen Ursprung hast, kannst du auch Satin aus Viskose oder Baumwolle nehmen. Satin aus Polyester bitte nur für den Kissenbezug nehmen und nicht als Tuch über Nacht, da Polyester nicht atmungsaktiv ist. Dadurch schwitzt du am Kopf und es können sich Bakterien bilden. Schuppen und Juckreiz sind die Folge.

Grundsätzlich kann man als Lockenkopf gar nicht genug Seidentücher oder Seidenkissenbezüge haben.

 

7. Mütze mit Satinfutter

Jetzt im Winter bzw. zu Weihnachten ist auch eine Mütze mit Satinfutter perfekt als Geschenk. Sie schützt die Locken im Winter vor dem austrocknen und raut sie im Gegensatz zu herkömmlichen Mützen nicht auf. Ich habe mir diese* bestellt und bin gespannt, wie sie sich diesen Winter macht.

Diese Mütze ist nicht zum schlafen geeignet, da sie durch das Satin nicht atmungsaktiv ist. Aber für ein paar Stunden draußen ist sie perfekt.

8. Lockenföhn

Ein Föhn ist schon eine etwas größeres Geschenk, aber braucht wirklich jeder Lockenkopf. Vor allem jetzt im Winter ist es nicht immer möglich, die Haare an der Luft trocknen zu lassen, und dann braucht man einen Föhn der auch für Locken geeignet ist.

Wichtig ist, dass er mind. 3 Hitzestufen, 2-3 Gebläsestufen und einen guten Diffuseraufsatz hat.

Als günstige/mittelpreisige Variante empfehle ich diesen hier* (Hier passt wohl lt. einigen Anwenderinnen auch der sehr beliebte Xtava Diffuser drauf). 

Und wenn du dem beschenkten Lockenkopf (oder dir selbst) ein strahlen ins Gesicht zaubern willst, schenkst du den Dyson Supersonic Föhn* (bei
Douglas* kannst du dir sicher sein, keine Fälschung zu bekommen).

Der Dyson ist wirklich kein Föhn, den man sich mal schnell selbst kauft und daher ein perfektes Geschenk, wenn du mehr Geld ausgeben möchtest.

Der Föhn ist stylisch, leicht und der Diffuseraufsatz ist super. Perfekt für kurze, aber auch lange Haare. Die Trocknungszeit war bei mir jedoch nicht wirklich kürzer und leiser als andere Föhns fand ich ihn auch nicht. Das Geräusch ist einfach anders. Erinnert an Düsengeräusche aus dem Flugzeug :-D. Ich werde aber noch etwas weiter testen und dann dazu bald einen ausführlichen Bericht veröffentlichen.

So das waren alle meine Tipps für tolle Geschenke. Vielleicht weißt du ja noch andere?

 

Welche Geschenkideen hast du noch, um dich oder einen Lockenkopf glücklich zu machen?

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* von Amazon oder/und Ecco-Verde. Mehr dazu liest du hier.

Hi, ich bin Elisa


Chaotischer Lockenkopf, Haarfanatikerin und verliebt in Naturlocken.

Ich zeige dir, wie du erkennst was deine Locken wirklich brauchen und gebe dir jede Menge Tipps & Tricks für deine Haarpflege.

Rocke deine Locken!

Werde ein Teil meiner Lockenbewegung und erhalte regelmäßig E-Mails mit Tipps & Tricks rund um deine wundervolle Haarpracht.

Trage weiter unten deinen Vornamen und deine E-Mail Adresse ein und ich schenke dir als perfekten Einstieg die Gratis-PDF "ByeBye trockene & stohige Haare - In 10 einfachen Schritten zu glänzenden und gesunden Naturlocken".

Fast geschafft! Bitte schau in dein Postfach nach.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.