Feuchtigkeitsbombe gefällig? Diese 6 Haarmasken bekämpfen trockenes & strohiges Haar.

Zuletzt aktualisiert am 13.09.2019

Eine Haarmaske spendet Feuchtigkeit und ist die Geheimwaffe gegen trockene Haare.

Vor allem jetzt im Winter.

Denn die Heizungen laufen auf Hochtouren und die Luft ist trocken.

Zu trocken.

Ich merke das deutlich an meiner Haut und an meinen Haaren.

Du kannst das auch am Taupunkt erkennen. Dieser fällt nun immer öfter unter 4°C und somit ist zu wenig Feuchtigkeit in der Luft.

Daher ist es jetzt im Winter besonders wichtig, regelmäßig einmal die Woche, eine Haarmaske zu verwenden. Aber bitte eine die deine Locken auch mit viel Feuchtigkeit versorgt.

Also richtige Feuchtigkeitsbomben.

In diesem Artikel geht es jedoch nicht um Haarmasken die deine Locken kräftigen, reparieren oder ähnliches.

Heute geht es um Haarmasken für mehr Feuchtigkeit.

Doch woran erkennst du ob deine Locken mehr Feuchtigkeit benötigen?

Es gibt bestimmte Anzeichen, an denen du erkennst, dass deine Locken durstig sind und nach Feuchtigkeit schreien.

  • du hast viel Frizz
  • deine Haare brechen sehr schnell
  • deine Haare fühlen sich strohig an
  • deine Haare fühlen sich starr an
  • es knistert wenn du in deine Locken greifst
  • deine Locken sind glanzlos und stumpf

Wenn einer dieser Hilferufe auf deine Locken zutrifft, dann benötigst du eine Feuchtigkeitsmaske.

Doch woran erkenne ich überhaupt Haarmasken die hauptsächlich Feuchtigkeit spenden?

Auch hier bleibt es wieder nicht aus die Inhaltsstoffe genau zu checken. Doch am Ende gebe ich, wie immer auch ein paar Produktempfehlungen. Keine Sorge 😉

So nun durchleuchten wir aber erstmal, was eine gute Haarmaske ausmacht:

Die Haarmaske enthält keine schädlichen Inhaltsstoffe

Wie in all deinen Haarprodukten, sollten natürlich auch in deiner Haarmaske keine Inhaltsstoffe enthalten sein, die für deine Locken schädlich sind.

Also keine:

  • Silikone
  • Austrocknender Alkohol
  • Starke Tenside

Zusätzlich achte ich immer auch auf qualitativ hochwertige Produkte und empfehle hier so gut es geht keine Produkte die gesundheits- oder umweltschädliche Stoffe enthalten wie zum Beispiel:

  • Mikroplastik
  • Formaldehyd
  • PEGs
  • Parabene

Eine Haarmaske ist nur so gut wie ihre Inhaltsstoffe. Das sollte dir immer bewusst sein.

Die Haarmaske enthält mind. einen Befeuchter

Befeuchter sind die Inhaltsstoffe die dabei helfen die eigentliche Feuchtigkeit in Form von Wasser in deine Haare zu befördern.

Achte also darauf das eines oder mehrere der folgenden Inhaltsstoffe weit vorne, am besten unter den ersten 5, in der Inhaltsstoffliste der Haarmaske deiner Wahl steht:

  • Aloe Vera
  • Xanthan Gum
  • Glycerin
  • Sodium PCA
  • Panthenol

Die Haarmaske enthält keine oder sehr wenige Proteine

Ich möchte hier nicht die Proteine verteufeln. Sie erfüllen ihren Zweck und können absolut super für deine Lockenpflege sein.

Doch wenn all deine Haarprodukte Proteine enthalten, kann es sehr schnell passieren, dass deine Haare einen Proteinschock bekommen.

Das Ergebnis ist strohiges und trockenes Haar.

Gerne verfasse ich zum Thema Proteine auch einen extra Artikel, falls dich das interessiert? Hinterlasse mir dazu am besten einen Kommentar.

Wenn deine Haare Feuchtigkeit benötigen, brauchen sie also keine oder wenige Proteine.

Daher achte darauf das die folgenden Inhaltsstoffe nicht oder sehr weit hinten in der INCIs Liste auftauchen:

  • collagen
  • keratin
  • rice protein
  • silk protein
  • soy protein
  • wheat protein
  • silk amino acids
  • milk

Die Haarmaske enthält Öle und/oder Butter, die die Feuchtigkeit einschließen

Öle und Butter sind wichtig um die Feuchtigkeit in deinen Haaren einzuschließen. Daher achte darauf dass du eines oder mehrere der folgenden Inhaltsstoffe in deiner Haarmaske zu finden ist:

  • Shea Butter
  • Avocado Oil/Butter
  • Cocoa Butter
  • Mango Butter
  • Olive Oil
  • Coconut Oil
  • Argan Oil
  • Jojoba Oil
  • Almond Oil (Mandel Öl)

Und wo bekommst du jetzt so eine Haarmaske?!

Wenn du jetzt in den nächsten Drogerie Markt gehst, wünsche ich dir schon mal viel Glück bei der Suche! Ich habe wirklich viele Produkte angeschaut und nicht eine einzige Maske gefunden, die geeignet wäre.

Ich habe natürlich nicht alle Produkte, die es so auf der Welt gibt angeschaut. Also wenn wenn du eine Haarmaske entdeckst die alle Kriterien erfüllt, dann würde ich mich sehr freuen wenn du sie in die Kommentare schreibst.

Ok gibts dann welche zum online kaufen?

Auch online sieht es rar aus.

Wenn du meinen Blog bereits kennst, weist du das ich für dich trotzdem passende Produkte gefunden habe 😉

Die folgenden Haarmasken habe ich nicht alle selbst getestet, da ich immer erst eine aufbrauche bevor ich eine neue anfange.

Dennoch kann ich diese Haarmasken bedenkenlos empfehlen, da die Inhaltsstoffe super sind.

Trotzdem ist jeder Lockenkopf anders und du solltest deshalb immer einen Allergietest durchführen bevor du neue Produkte verwendest.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Persea Gratissima (Avocado) Oil, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Behentrimonium Methosulfate, Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice Powder, Equisetum Arvense (Horsetail) Extract, Mentha Piperita (Peppermint) Leaf Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Flower/Leaf/Stem Extract, Laurus Nobilis (Bay Laurel) Leaf Extract, Ocimum Basilicum (Basil) Leaf Extract, Urtica Dioica (Nettle) Leaf Extract, Arctium Lappa (Burdock) Root Extract, Althea Officinalis (Marshmallow) Root Extract, Origanum Vulgare (Oregano) Leaf Extract, Cymbopogon Flexuosus (Lemongrass) Extract, Thymus Vulgaris (Thyme) Leaf Extract, Salvia Officinalis (Sage) Leaf Extract, Lecithin, Cinnamal, Citral, Eugenol, Geraniol, Citronellol, Limonene, Linalool, Benzoic Acid, Dehydroacetic Acid, Phenoxyethanol.

Inhaltsstoffe:
Water (Aqua), Cetearyl Alcohol(Coconut derived), Stearalkonium Chloride(Coconut derived), Aloe Barbadensis Leaf Juice(Aloe Vera Juice), Persea Gratissima (Avocado Oil), Persea Gratissima (Avocado Butter), Rosmarinus Officinalis (Rosemary Oil), Olea Europaea (Extra Virgin Olive Oil), Citric Acid, Triticum Vulgare (Wheat Germ Oil), Behentrimonium Methosulfate (Natural Detangling Agent), Mentha Piperita (Peppermint) Oil , Sorbic Acid(Food Grade Preservative),Arctium lappa (Burdock) Root, Fragrance (Parfum), Color additives, Botanical Blend Ingredients.

Inhaltsstoffe:
Ionized water, Cocos Nucifera (Coconut Water), Carthamus Tinctorius (Safflower Seed) Oil, Behentrimonium Methosulfate, Cetearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Elaeis Guineensis (Palm Kernel) Oil, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Theobroma Cacao (Cocoa Seed) Butter, Argania Spinosa (Argan Kernel) Oil, Heliantus Annuus (Sunflower Seed) Oil, Prunus Amygdulus Dulcis (Almond) Oil, Equisetum Arvense (Horsetail) Extract, Hydrogenated Vegetal Oil, Tiare (Gardenia Tahitensis) Flower, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Simmondsia Chinesis (Jojoba Seed) Oil, Althaea Officianalis (Marshmallow Root) Extract, Urtica Dioica (Nettle Leaf) Extract, Hydrolyzed Keratin, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol,

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Cetearyl Alcohol, Linum Usitatissimum Seed Extract, ]Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Distearoylethyl hydroxyethylmonium methosulfate, linum usitatissimum seed oil, Inulin, Lactic Acid, Sodium Dehydroacetate, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Extract, Brassica Napus Seed Oil, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Parfum (Fragrance), Limonene, Geraniol, Linalool.

Inhaltsstoffe:
Aqua [Water], Cetyl alcohol, Behenamidopropyl dimethylamine, Vaccinium myrtillus (Myrtle) fruit extract, Rubus idaeus, (Raspberry) fruit extract, Butyrospermum parkii (Shea butter) butter, Prunus amygdalus dulcis (Sweet almond) oil, Theobroma cacao (Cocoa) seed butter, Chamomilla recutita (Matricaria) flower extract, Citrus medica limonum (Lemon) peel extract, Urtica dioica (Nettle) leaf extract, Sodium lactate, Sodium PCA, Fructose,Glycine, Inositol, Niacinamide, Urea, Lactic acid, Benzyl alcohol, Parfum [Fragrance], Sodium benzoate, Caprylic/capric triglyceride,Myristyl lactate, Sodium dehydroacetate, Glycerin, Sorbitol, Hexyl cinnamal, Xanthan gum, Hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde, Hydroxycitronellal.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Cetearyl Alcohol, Behenamidopropyl Dimethylamine, Cocos Nucifera Dii, Glyceryl Caprylate Caprate, Glycerin, Butypermum Parkii Butter*, Sorbitol, Distearoylethyl Dimonium Chloride, Ethylhexyl Stearate, Lactic Acid, Citanthus *Aus biologischem Anbau.

Ok nun hast du dir eine der o.g. Feuchtigkeitsbomben besorgt oder du hast woanders eine geeignete Maske gefunden.

Jetzt stehst du zu Hause im Bad und fragst dich vielleicht:

Wie wendest du diese dann jetzt genau an?

Du wäschst im ersten Schritt deine Haare mit Spülung oder einem Locken Shampoo. Danach nimmst du etwas von der Maske und verteilst sie in deinen nassen Haaren

Deine Haare sind also nass und frisch gewaschen. Bitte trage sie nicht auf trockenen Haaren auf. 

Das wäre absolute Geldverschwendung.

Nur Wasser kann deine Locken mit Feuchtigkeit versorgen. Die Haarmaske hilft dir lediglich dabei, das Wasser in deine Haare zu befördern und dort zu halten.

Du hast die Haarmaske jetzt überall verteilt und lässt sie für ca. 20-30 Minuten einwirken.

Wenn du gering poröses Haar hast, empfehle ich dir Wärme während der Einwirkzeit zu nutzen. Die Wärme öffnet die Schuppenschicht deiner Haare und lässt somit noch mehr Feuchtigkeit eindringen.

Entweder du wickelst dir dafür ein warmes Handtuch um den Kopf oder du benutzt eine Thermohaube*

Ich habe mir dieses Dampfgerät* besorgt. Das gibt nicht nur Wärme, sondern auch zusätzlich Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf. 

Fazit

Es ist nicht so einfach eine gute Haarmaske zu finden, die ausschließlich Feuchtigkeit spendet.

Die Auswahl ist ziemlich gering und der Preis oft hoch.

Trotzdem lohnt sich die Investition.

Denn so eine Haarmaske hält auch locker 6-9 Monate. Zumindest ist meine Camille Rose Haarmaske noch ca. halb voll und die habe ich letztes Jahr im Herbst gekauft.

Aber ich muss zugeben, dass ich letzten Winter auch häufig die selbst gemachte Haarmaske aus meinen kostenloses E-Book verwendet habe. Daher ist wahrscheinlich meine Mengenangabe auch nicht so repräsentativ.

Trotzdem. Wenn du eine qualitativ hochwertige Haarkur verwendest, brauchst du weniger und sie hält dadurch länger.

Welche Haarmaske für mehr Feuchtigkeit verwendest du?

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* von Amazon oder Ecco-Verde. Mehr dazu liest du hier.

Hi, ich bin Elisa


Chaotischer Lockenkopf, Haarfanatikerin und verliebt in Naturlocken.

Ich zeige dir, wie du erkennst was deine Locken wirklich brauchen und gebe dir jede Menge Tipps & Tricks für deine Haarpflege.

Rocke deine Locken!

Werde ein Teil meiner Lockenbewegung und erhalte regelmäßig E-Mails mit Tipps & Tricks rund um deine wundervolle Haarpracht.

Trage weiter unten deinen Vornamen und deine E-Mail Adresse ein und ich schenke dir als perfekten Einstieg die Gratis-PDF "ByeBye trockene & stohige Haare - In 10 einfachen Schritten zu glänzenden und gesunden Naturlocken".

Fast geschafft! Bitte schau in dein Postfach nach.